Kontakt aufnehmen

Telefon: 02 21 42 34 85 04
Mobil: 01 60 96 23 36 27
Email: reuss.joerg@gmail.com

3. Karate Kombat 2015

22. - 24. Mai 2015

Anmeldungen ab sofort unter Kontakt möglich!

 

Die Trainer:

Olli Platt

Karate seit 1987

3. DAN DKV

Amtierender Box Meister

in der Masters Schwergewichts-

klasse

Derzeit ist Olli amtierender Meister in der Masters-Schwergewichtsklasse des offiziellen olympischen Boxsportverbandes USA Boxing. 

Seit er 1998 zum Studium in die USA ging, trainiert er parallel zum Karate im klassischen Boxen und gehörte dort zum Kreis der offiziellen Sparringspartner von WBA-Weltmeister Eric Morel und Yuri Foreman.

Bis heute kämpft er für das Gleason’s Gym International Team aus Brooklyn und wird von renommierten Trainern wie Hector Roca und Juan LaPorte vorbereitet.

Detlef Krüger

Karate seit 1981

5. DAN JKA

Deutschlandweite Kumite-Lehrgänge

Dojos / Trainer: 1981 – 1992  Lemgo

JKA-Vize-Weltmeister 1994 Kumite-Team, WKC-Weltmeister 1997 und 2001 Kumite-Einzel, Gasshuku-Trainer 2012.

Hauptberuflicher Karatelehrer seit 1993. Staatlich geprüfter Freizeitsportleiter und Fitnesstrainer.

Eigenes Dojo in Herford: www.sportstudio-shotokan.de

Jörg Reuß

Karate seit 1969

4. DAN JKA

Jörg ist der erfolgreichste Kumite-Trainer innerhalb des DJKB.

Dojos / Trainer: Wilfried Reuß, Jürgen Hoffmann, Horst Handel, Hideo Ochi

Europameister 1988 Genua (Herren Open Shobu Ippon), World-Games-Gewinner 1989 Karlsruhe (- 70 kg Herren), JKA-Vize-Weltmeister 1994 Kumite-Team, Nationalmannschaftsmitglied von 1981 – 1995, als Trainer mit Münster 1. Deutscher Meister DJKB, mit dem eigenen Dojo 3facher Deutscher Meister 2009 – 2011, JKA-Cup Gewinner 2009 / 2010, Nord-Deutscher Meister Kumite-Mannschaft / Einzel 2012, mehrfache Vizemeister Kumite-Mannschaft und Einzel.

Selbständiger Karate-Trainer mit eigenem Dojo in Köln: www.shotokan-koeln.de

Internationale Kampfrichter-Lizenz.

 

Till Schäberle

3. DAN JKA

Till war bis 2014 langjähriges Mitglied der Nationalmannschaft des DJKB. Mehrfacher Medaillengewinner mit dem Kumite Team bei Europameisterschaften (JKA und WKC). Im Kumite-Einzel 3. Platz WKC EM 2006, WKC Vizeweltmeister 2014. Als Trainer bereitete er erfolgreich zahlreiche Athleten auf nationale und internationale Wettkämpfe vor.

Thomas Castillon

3. DAN JKA

Thomas betreibt seit 1992 Karate und war ebenfalls  bis 2014 langjähriges Mitglied der DJKB-Nationalmannschaft. Zu seinen größten Erfolgen zählt sein Doppelsieg beim legendären JKA-Cup in Kata und Kumite 2007. Außerdem die beiden Bronzemedaillen bei der WKC-Europameisterschaft 2006 in Bratislava/Slowakei (Kata), sowie bei der JKA-EM 2010 in Bochum/Deutschland (Kumite). Neben seinem Hauptberuf absolvierte er eine 2-jährige Stuntschulausbildung in Köln-Hürth und erhielt 2004 sein Diplom. Als Trainer im Karate Dojo Remagen gibt er sein Wissen weiter. 

Das Erste-Hilfe-Team

Felix und Harold sind ERC-Instruktoren und Ausbilder für Erste-Hilfe

Felix Brixius (mitte)

Felix ist Assistenzarzt in der Anästhesie, Rettungsassistent

1. DAN JKA

Harold Steguweit (rechts)

Harold ist Kranken- und Gesundheitspfleger, Rettungsassistent, Medizinstudent

 

Die Module:

Die Module bauen nur sehr begrenzt aufeinander auf. Jeder kann ohne Probleme in die 2. oder 3. Einheit einsteigen. Der Trainingsaufbau ist so angepasst, dass die Teilnehmer sich ihren persönlichen Trainingsplan individuell zusammenstellen können.

Pratzentraining mit mehreren Partnern

Detlef Krüger

Die Übungen finden im Stand und aus der Bewegung statt. Ziel ist es, die Schlagkraft auf allen Distanzen zu optimieren, auch aus der Bewegung. Auch die Karate spezifische Ausdauer wird mit berücksichtigt. Einzeltechniken und Kombinationen aus verschiedenen Distanzen mit der großen Pratze. Geübt wird ggf. auch mit mehreren Partnern. Wenn vorhanden, bitte eigene Körperpratze mitbringen.

Selbstverteidigung

Jörg Reuß

Konzept eines realistischen Selbstverteidigungstrainings. Im Mittelpunkt steht der Aufbau einer Stärkung des Selbstbewusstseins im Angesicht eines Angreifers.

 

 

Boxen meets Karate

Olli Platt

In diesem Modul werden insgesamt 3 Basic Kurse angeboten (Jab/Cross, Hook / Uppercut sowie Defense). In zwei History Class Einheiten werden Bewegungsabläufe und Schlagkombinationen, die in diesen  historischen Boxkämpfen zum Erfolg geführt haben, in das Shotokan Karate transferiert und karatespezifisch am Partner geübt.

 

Ferner wird es eine Sparringseinheit sowie die Gelegenheit zu kontrollierten Sparringskämpfen (3x2 Minuten mit Amateurbox-Schutzausrüstung) geben. Eine eigene Boxausrüstung ist für dieses Training nicht erforderlich.

Box-Konditionseinheit

Olli Platt

In einer Extraeinheit wird das Konditionstraining der Profiboxer aus dem Gleasons’s Gym Brooklyn vorgestellt.

Teilnehmer sollten hierfür eigene Springseile mitbringen.

Karate Drillübungen

Jörg Reuß

Drillen ist das Einüben von Standardsituationen zum Zwecke der optimalen Nutzung eines eigenen Vorteils. Durch das Einstudieren einer Technik/-folge wird ein Überraschungselement eingeführt, wodurch ein Punktgewinn besser ermöglichst wird. Die einfache Reaktionszeit des Erwachsenen beträgt 0,18 s für optische und 0,14 s für akustische Reize. Die Ausführung einer Bewegung 0,3 s. Innerhalb der Reaktionszeit kann der Kämpfer einen Schritt Vorsprung gewinnen. Einzelne Drills werden auch als sportmotorische Tests verwendet, da sich vor allem bei Drillwiederholungen die sportartspezifische Kondition abtesten lässt. Wir werden karatespezifische Drillübungen praktizieren.

Kampfrichterschulung

Jörg Reuß

In dieser Einheit soll das Verständnis für die Kampfrichter und der eigene Blick auf das Kampfgeschehen geschult werden.
 

Ausdrücke und Handzeichen werden erklärt und geübt mit dem Ziel, einen kleinen Wettkampf - zum Beispiel im eigenen Dojo - zu leiten.

 

Wettkampfvorbereitung - Shobu Ippon

Jörg Reuß

Wettkampfvorbereitung (nicht nur für Wettkämpfer)!

Es werden verschiedene Trainingsmethoden angewandt, um Karatekas optimal auf den Wettkampf vorzubereiten

 

z. B. durch Video-Fehler-Analyse.

Einstellung der Kämpfer auf verschiedene Kampfstile und Situationen im Freikampf.

Grundlagen des flexiblen Kampfstils

Detlef Krüger

Dem Kihon-Ippon-Kumite wird oftmals eine nicht allzu große Bedeutung beigemessen. In diesem Seminar wird der Bezug zur späteren freien Bewegung dargestellt. Dieses neue Verständnis kann der Schüler in sein Training mit einbeziehen und gezielt im Kihon-Ippon-Kumite elementare Schwerpunkte des Kampfes üben.

Special Modul
Körperbeherrschung für Kampfsportler

Till Schäberle & Thomas Castillon

In Balance sein…seine Mitte finden… in der „Wellness“-Bewegung sind solche Schlagworte schon lang angekommen. Aber auch Sportler wissen, dass man bei seiner Aktion nicht „out of balance“ sein darf.

Wir werden daher in den Trainingseinheiten Übungen zur Schulung der Körperbeherrschung vorstellen und gemeinsam durchführen. Der Fokus liegt dabei auf dem Kumite. Wie reagiere ich schnell und effektiv, um wieder Herr über meinen Körper und den Ring zu sein – falls es mein Kontrahent doch mal geschafft hat mein Gleichgewicht zu brechen.

Wir werden sowohl allgemeine Gleichgewichtsübungen praktizieren, als auch insbesondere den Zusammenhang mit der Reaktionsschnelligkeit herausarbeiten.

Mit Kata(-elementen) für den Kampf üben

Detlef Krüger

Die drei Säulen des Karate bauen aufeinander auf. Ebenso wie die Kata nicht ohne die Grundbestandteile des Kihon (Atmung, Haltung, Spannung) auskommt, kann auch das Kumite nicht auf die elementaren Übungen der Kata verzichten. In diesen Übungseinheiten werden die Grundsäulen des Karate in ihre Übungsschwerpunkte zerlegt und der Bezug zum Kampf anschaulich dargestellt.

Erste Hilfe - Zertifikatskurs

Lebensrettende Sofortmaßnahmen -
Sporttraumatische Verletzungen

Dieser 8stündige Kurs soll die Teilnehmer zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen befähigen.

Neben den theoretischen und praktischen Pflichtteilen wird in diesem Jahr das Thema  „Sporttraumatische Verletzungen“  einen Schwerpunkt bilden.

Sind alle 8 Stunden Unterricht absolviert, endet der Kurs mit einem anerkannten Zertifikat.

 

Kann ich eine Prüfung ablegen?

Ja, DJKB-Prüfungen sind bis zum 1. KYU möglich

 (bitte Ausweis und Prüfungsmarke mitbringen).

Übernachtungsmöglichkeiten?

Dojo-Übernachtung gegen eine Gebühr von 10,-- €

pro Übernachtung möglich

Hotelempfehlung:

Köln-Tourismus – Buchungshotline: 0221.221 30 400

oder koelntourismus.de/hotels-mehr

Hotel Christina - Koch Hotelbetriebs GmbH & Co. KG

Bischofsweg 52, 50969 Köln

Fon: +49 (0)221 37631-0 Fax: +49 (0)221 37631-99
E-Mail: info@hotelchristina.de, www.hotelchristina.de

Tagungs- und Gästehaus St. Georg

 Rolandstraße 61, 50677 Köln

Telefon:(0221)937020-20, E-Mail: gaestehaus@dpsg-koeln.de

Was kostet dieser Lehrgang?

80,-- € pro Teilnehmer

Bitte eigene Schutzausrüstung mitbringen (Brust-, Tief-, Zahnschutz etc.)!

Wie finde ich den Lehrgangsort?

Sechtemer Str. 5, 50968 Köln

Shotokan Karate Dojo Tsunami Köln

Im Sportcenter Bushido (an den Markthallen / Bonner Str.)

Mit dem Bus & Bahn:

Vom Kölner Hauptbahnhof mit der Buslinie 132 Richtung „Meschenich“ Ausstieg Haltestelle: Mannsfeld

oder

mit der Buslinie 133 Richtung „Zollstock Südfriedhof“   Ausstieg Haltestelle: Marktstraße.

Noch Fragen?

Alle Fragen können Sie über unser Kontaktformular direkt an uns richten.